Der Preisauftrieb in Hessen hat sich im Juni wieder leicht abgeschwächt.

Die Verbraucherpreise lagen um 1,8 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Im Mai war die jährliche Inflationsrate auf 1,9 Prozent gestiegen, angetrieben vor allem von höheren Heizöl- und Spritpreisen. Im April hatte die Teuerung 1,5 Prozent betragen.