Mit der Stadt Obertshausen im Kreis Offenbach schließt sich die 65. Kommune in Hessen der Sicherheitsinitiative "Kompass" an.

Ziel des Programms ist es, im Netzwerk von Polizei, Kommunen und Bürgern die Sicherheit und das subjektive Sicherheitsgefühl vor der Haustür zu optimieren. Rund zwei Jahre nach dem Start profitierten nun über zwei Millionen Hessen von dem Projekt des Landes zur Kriminalitätsprävention, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) in Wiesbaden.

Die hohe Nachfrage verdeutliche den anerkannten Nutzen des Programms, betonte der Minister und sagte einen weiteren Ausbau der Initiative zu. Wichtige Bausteine von "Kompass" (KOMmunalProgrAmm SicherheitsSiegel) sind etwa die Videoüberwachung, die Schutzmänner vor Ort und der freiwillige Polizeidienst.