Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Jugendlicher am Freitagabend in Idstein (Rheingau-Taunus) in eine etwa fünf Meter tiefe Baugrube gefallen.

Eine Streife hatte zuvor zwei Menschen auf einem Motorrad bemerkt, die keine Helme trugen, und wollte sie kontrollieren, wie die Beamten mitteilten. Der 17-Jährige versuchte, über einen Bauzaun zu klettern. Er erlitt den Angaben zufolge keine schweren Verletzungen.