Bei einem frontalen Zusammenstoß zweier Autos in Villmar (Limburg-Weilburg) sind gestern Abend beide Fahrer schwer verletzt worden.

Der Wagen eines 18-Jährigen war in einer Kurve ins Schleudern geraten und auf der Gegenfahrbahn mit dem Auto eines 26-Jährigen zusammengestoßen, wie die Polizei mitteilte.

Den Beamten zufolge gab es Anhaltspunkte dafür, dass der 18-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls betrunken war. Die Landstraße L3021 war für etwa fünf Stunden voll gesperrt.