Beim Zünden eines Böllers bei einer Veranstaltung sind elf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Ein 23-Jähriger habe den Böller auf einem Sportplatz angezündet, dieser sei in seiner Hand explodiert, so die Polizei am Montag. Er wurde schwer an der Hand verletzt, eine 21-Jährige erlitt Verbrennungen.