Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt gegen einen 53 Jahre alten Beamten des höheren Justizdienstes und einen 54 Jahre alten Unternehmer wegen des Verdachts der Bestechlichkeit.

Ermittler durchsuchten am Donnerstag zehn Objekte, darunter die Wohnungen der Beschuldigten in Frankfurt und im Hochtaunuskreis sowie den Arbeitsplatz des Beamten. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Die Männer befinden sich inzwischen in U-Haft. Der Beamte soll dem Unternehmer Gutachtensaufträge zugeschanzt haben. Als Gegenleistung soll Geld geflossen sein.