Zwei Jungen haben bei Körle (Schwalm-Eder) zwei entlaufene Kälber daran gehindert, über eine ICE-Strecke zu laufen.

Die beiden 13 und 14 Jahre alten Kinder hielten die Tiere mit Stricken fest und alarmierten die Polizei, wie diese am Dienstag mitteilte. Die Züge führen hier mit bis zu 250 km/h. Während des Zwischenfalls am Samstag mussten betroffene Züge langsam fahren.