In vielen hessischen Städten beginnt dieser Tage wieder der Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner.

Laut einer Umfrage von dpa sollen Tausende Eichen besprüht und Raupen abgesaugt werden. Die "Brennhaare" der Larven von Nachtfaltern enthalten Nesselgift, das allergische Reaktionen und Atembeschwerden auslösen kann.