Die Polizei hat in Karben (Wetterauu) eine betrunkene Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen, die laut Atemalkoholtest mit 3,4 Promille unterwegs war.

Sie hatte an einer Ampel beim Abbiegen zunächst einen Feldweg verfehlt. Als sie versuchte, zurückzusetzen, rammte sie das an der Ampel wartende Fahrzeug eines Mannes, der unverletzt blieb. Der Führerschein der 43-Jährigen wurde sichergestellt. Die Beamten nahmen sie außerdem zur Blutentnahme mit. Der Schaden beträgt rund 2.500 Euro.