Ein 47 Jahre alter Mann ist am Montag an mehreren Orten in Kassel mit rassistischen Parolen und Sieg-Heil-Rufen auffällig geworden.

Am Bahnhof Wilhelmshöhe sei er schließlich festgenommen worden, berichtete die Polizei am Dienstag. Ein Alkoholtest ergab 2,2 Promille. Gegen den 47-Jährigen wurden drei Anzeigen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erstattet. Der Staatsschutz ermittelt.