Die Stadt Kassel will im kommenden Jahr erstmals eine Auszeichnung zum Gedenken an die Opfer des "NSU" vergeben.

Gewürdigt werden sollen herausragende wissenschaftliche und journalistische Arbeiten, die sich insbesondere mit Rechtsextremismus, Anti-Islamismus und Antisemitismus auseinandersetzen. Der Preis mit dem Namen "Kasseler Demokratie-Impuls" soll mit 3.000 Euro dotiert und jährlich vergeben werden.