Kater Felix sitzt dem Armaturenbrett eines Autos

Einfach nur in seiner Heimatstadt herumstreunen - das ist Kater Felix aus Burgsolms zu langweilig. Er macht lieber größere Ausflüge und nimmt dafür auch den Bus oder das Auto.

Videobeitrag

Video

zum hr-fernsehen.de Video Süßer Fahrgast - Katze fährt per Anhalter durch Solms

mt041120
Ende des Videobeitrags

Eine Katze, die ganz selbstverständlich in die Apotheke oder den Supermarkt läuft, dort herumspaziert und sich ins Schaufenster legt? In Burgsolms, einem Stadtteil von Solms (Lahn-Dill), wundert sich keiner darüber. Alle wissen: Das ist Felix.

"Erst kürzlich lag er im Getränkemarkt im Weinregal, wo er dann die Leute davor bewahrt hat, Alkohol zu kaufen", berichtet seine Besitzerin Gina-Marie Endler. Meistens bleibt Felix aber nicht lange, denn er will ja weiter. Das Tier habe einen unglaublichen Freiheitsdrang, sagt Endler.

Felix Besitzerin Gina-Marie Endler steht vor ihrem Elternhaus

Felix ist tagelang unterwegs

Der Kater wurde von seiner Mutter verstoßen. Die Endlers nahmen ihn auf. Auch wenn Felix bei ihnen wohnt, bekommen sie ihn zeitweise trotzdem kaum zu sehen. Denn er sei viel unterwegs, manchmal tagelang, berichtet Gina-Marie Endler.

Seine Ausflüge führen Felix durch die ganze Region. Dafür nahm er auch schon mal den Bus. "Die Tür ging auf, Felix dachte sich wohl: Da ist es warm, da steige ich ein. Dann ist er eine halbe Stunde bis nach Wetzlar gefahren", erzählt sein Frauchen.

Der Kater lässt sich gerne bis vor die Haustür fahren

Um von seinen Ausflügen zurück nach Hause zu kommen, schnorrt beziehungsweise schnurrt er sich gerne bei Autofahrern aus der Region durch. "Sobald man ihn irgendwo stehen sieht, kann man einfach die Autotür aufmachen, und dann springt er rein", berichtet eine Nachbarin der Familie Endler, Tanja Stolecki-Darimont. Sie fuhr Felix schon mehrmals bis vor die Haustür. Dort hüpft Felix üblicherweise aus dem heruntergelassenen Fenster.

Kater Felix sitzt unter einem Auto

Manchmal muss Familie Endler Felix aber abholen. Zum Beispiel, wenn er sich wieder ins Solmser Hallenbad geschlichen hat. Dort machen die Gäste dem wanderfreudigen Kater gerne die Tür auf - sehr zum Ärger des Bademeisters. Aus Hygienegründen ist eine Katze im Schwimmbad nicht willkommen.

Nur der Bademeister ist kein Fan

"Wenn der Bademeister den Felix durchs ganze Schwimmbad jagen und hinterher überall putzen muss, kann ich schon verstehen, dass er damit ein Problem hat", sagt Heike Endler, die Mutter von Felix' Frauchen Gina-Marie Endler.

Dafür sei Felix sehr günstig zu halten: "Füttern muss ich ihn eigentlich fast nie", berichtet Heike Endler lachend. Der beliebte Kater nehme alle Leckereien an, die ihm Menschen auf seinen Touren geben.

Sendung: hr-fernsehen, maintower, 04.11.2020, 18 Uhr