Nach dem Feuer in einer Dachgeschosswohnung in Kassel gibt es keine Hinweise auf Brandstiftung.

Die Ermittler gehen derzeit von einem fahrlässigen Handeln mit einem glimmenden Gegenstand aus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Brand in dem Mehrfamilienhaus war am Mittwochabend ausgebrochen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.