ICE-Reisende am Frankfurter Hauptbahnhof.
ICE-Reisende am Frankfurter Hauptbahnhof. Bild © picture-alliance/dpa (Archiv)

Am Frankfurter Hauptbahnhof ist am Montagvormittag ein Kind vor einen einfahrenden Zug gestoßen und überrollt worden. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Großeinsatz am Frankfurter Hauptbahnhof. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde das Kind am Montagvormittag an Gleis 7 von einem Mann vor einen einfahrenden ICE gestoßen. Der Zug überrollte das Kind. Der genaue Gesundheitszustand sei unklar, sagte eine Polizeisprecherin auf Nachfrage.

Mehrere Zeugen beobachteten die Tat. Demnach soll ein Mann in dunkler Kleidung das Kind gestoßen haben. Ein Flüchtiger, auf den die Beschreibung des Verdächtigen zutrifft, wurde festgenommen.

Mehr in Kürze.