Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Kleinkind stürzt aus dem vierten Stock

Sujet Notarzt Rettungswagen Krankenwagen

Ein zwei Jahre altes Kind ist in Frankfurt aus einem Fenster im vierten Stock eines Wohnhauses gestürzt. Das Mädchen wurde schwer verletzt und schwebt in Lebensgefahr. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang nach einem Autofahrer.

Drei Tage nach dem tragischen Sturz einer Zweijährigen aus dem vierten Stock eines Wohnhauses sucht die Frankfurter Polizei immer noch nach einem bestimmten Zeugen. "Die Ermittlungen werden heute fortgesetzt", sagte ein Sprecher am Freitagmorgen.

Die Beamten suchen nach dem Fahrer eines Kastenwagens, auf den das kleine Mädchen am Heilgabend gefallen war. Der Fahrer hatte zum Zeitpunkt des Aufpralls im Wagen gesessen und war kurz darauf weggefahren.

Anwohner beobachten Sturz aus Fenster

Bewohner des gegenüberliegenden Hauses im Stadtteil Gallus hatten beobachtet, wie das Kind am Dienstag auf eine Fensterbank in der Dachgeschosswohnung geklettert war und das Fenster geöffnet hatte. Anschließend sei es nach draußen geklettert und in die Tiefe gestürzt.

Das Kind sei zunächst auf das Dach eines an der Straße geparkten Kastenwagens gefallen und anschließend auf dem Asphalt aufgekommen. Dabei erlitt es lebensbedrohliche Verletzungen.

"Rettungskräfte brachten das Mädchen in ein Krankenhaus, wo eine Notoperation durchgeführt werden musste", sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Der Zustand des Mädchens wurde am Donnerstag noch als kritisch eingestuft.

Sendung: hr-iNFO, 26.12.2019, 13 Uhr