Mit einem Messer mit zwölf Zentimeter Klingenlänge soll eine Mutter in Bensheim (Bergstraße) ihrem acht Monate alten Sohn in den Hals geschnitten haben.

Das Landgericht Darmstadt prüft seit Donnerstag, ob die 43-Jährige in einer Fachklinik für Psychiatrie untergebracht werden muss. Die Frau steht wegen versuchten Totschlags vor Gericht. Sie hatte nach der Attacke gegen ihr Kind auch sich selbst mit einem Messer verletzt, bis ihr 65 Jahre alter Ehemann dazwischenging und einen Notruf absetzte.