Ein vierjähriger Junge ist am Montag in Frankfurt aus einem Fenster acht Meter in die Tiefe gestürzt.

Nach Angaben der Polizei vom Dienstag war er alleine in einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses auf eine Kinderrutsche geklettert, um von dort aus auf das Fensterbrett zu gelangen. Seine Eltern waren zu dieser Zeit auch in der Wohnung. Das Kind wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht.