Auf der Hitliste beliebter Baby-Vornamen könnten Lena und Emil 2020 sehr weit vorne landen.

Das geht aus einer ersten Stichprobe der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) bei rund einem Dutzend Standesämtern hervor. Während es bei den Jungen wahrscheinlich Veränderungen im Ranking geben werde, stünden bei den Mädchen alte Bekannte weiterhin hoch im Kurs, meldete die GfdS am Donnerstag. Wie bereits in den vergangenen Jahren nannten Eltern ihre neugeborenen Mädchen gerne Emma, Mia oder Lina, ihre Jungs Paul, Leon und Felix.