Ein 45-jähriger steht im Verdacht, 40 Hütten in Kleingartenanlagen in Darmstadt aufgebrochen zu haben.

Nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei erbeutete der Mann bei den Einbrüchen seit Anfang Mai 2020 neben diversen handlichen Gegenständen auch Spirituosen und Fahrräder. Ein Haftrichter ordnete bereits am Donnerstag Untersuchungshaft an, wie am Dienstag mitgeteilt wurde.