Die Polizei hat ein eingesperrtes Kleinkind in Hanau aus einem Auto befreit.

Der Fahrer hatte den Wagen versehentlich abgeschlossen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Einem Schlüsseldienst gelang es nicht, das Auto zu öffnen. Da der Einjährige damit begann, sich Geldmünzen in den Mund zu stecken, zerschlugen die gerufenen Beamten die Heckscheibe.