Die Kohlendioxid-Emissionen in Hessen sinken seit 1996 tendenziell.

2018 wurden insgesamt 34,7 Millionen Tonnen des klimaschädlichen Gases ausgestoßen - 1,9 Millionen Tonnen weniger als 2017 und 16,3 Millionen Tonnen weniger als 1996, wie das Statistikamt am Dienstag mitteilte.