Die Architekten Andrea Wandel und Wolfgang Lorch werden am Freitagabend in Frankfurt mit dem Hessischen Kulturpreis ausgezeichnet.

Wandel und Lorch erhalten die mit 45.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Architektur. Sie hätten bedeutende Orte für den Dialog zwischen den Kulturen erschaffen, hieß es in der Begründung. Der Hessische Kulturpreis wird seit 1982 jährlich für besondere Leistungen in Kunst, Wissenschaft und Kulturververmittlung vergeben.