Ein 36-Jähriger aus dem Raum Seeheim-Jugenheim (Darmstadt-Dieburg) steht im Verdacht, zusammen mit einer 32 Jährigen Ukrainer mit einem Touristenvisum nach Deutschland geholt und illegal als Kurierfahrer beschäftigt zu haben.

Sie sollen in mindestens 13 Fällen gefälschte Arbeitsverträge unter dem Deckmantel ihrer polnischen Firma ausgestellt und so Scheinarbeitsverhältnisse geschaffen haben, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Bei den Durchsuchungen wurden zudem neun ukrainische Kurierfahrer festgenommen.