Gegen sieben Mitglieder einer Drogenhändlerbande hat das Landgericht Frankfurt mehrjährige Haftstrafen verhängt.

Nach rund sechs Monaten Prozessdauer erhielt ein 34-Jähriger am Freitag neun Jahre, die 45 bis 63 Jahre alten Mitangeklagten dreieinhalb bis achteinhalb. Die Männer waren nach Auffassung des Gerichts im Frühjahr 2020 an zwei Drogentransporten beteiligt. Zunächst wurden 60 Kilo Haschisch von Südspanien nach Deutschland gebracht, die nach Norwegen sollten. Ein zweiter Transport mit 30 Kilo Richtung Schweiz flog ebenfalls auf.