Ein Lkw mit Leergut ist am Mittwochmorgen auf dem Standstreifen der A7 bei Knüllwald (Schwalm-Eder) umgekippt.

Der 42-jährige Fahrer kam laut Polizei zuvor nach rechts von der Fahrspur ab, fuhr durch einen angrenzenden Graben und prallte gegen einen Mast mit Verteilerkasten sowie einen Wildschutzzaun. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beträgt 100.000 Euro.