Bei einem Küchenbrand in Langgöns hat die Feuerwehr am Samstagabend einen Toten in einem Wohnhaus gefunden.

Nach Angaben der Polizei handelte es sich dabei um den 59-jährigen Hausbesitzer. Er lag leblos im Treppenhaus. Das Feuer in der Küche konnte schnell gelöscht werden. Es war gegen 19.30 Uhr gemeldet worden, weil Rauch aus der Wohnung drang. Die Kriminalpolizei geht nach aktuellem Stand nicht von einer Straftat aus.