Notarzt und Rettungswagen im Einsatz

Polizei und Staatsanwalt ermitteln in einem Todesfall im osthessischen Wildeck. Dort wurde die Leiche eines 32-jährigen Mannes im Innenhof eines Wohn- und Geschäftshauses gefunden. Es deutet vieles auf einen Unfall hin.

Ein 32-Jähriger ist am Dienstag im Innenhof eines Wohn- und Geschäftshauses in Wildeck (Hersfeld-Rotenburg) tot aufgefunden worden. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen nach derzeitigem Stand davon aus, dass der Mann aus einem Fenster im Dachgeschoss des Hauses stürzte, wie es in einer Mitteilung heißt. Dabei soll er tödlich verletzt worden sein.

Mann war wohl nur zu Besuch

Einem Sprecher der Polizei zufolge deuten die ersten Erkenntnisse darauf hin, dass der 32-Jährige nicht selbst in dem Haus gewohnt hat, sondern zu Besuch war. Die genauen Umstände seien noch unklar.

Die Staatsanwaltschaft Fulda und die Kriminalpolizei haben den Angaben zufolge die Ermittlungen zur Klärung der Todesumstände aufgenommen. Um ein Fremdverschulden auszuschließen, habe die Staatsanwaltschaft eine Obduktion angeordnet. Die Obduktion soll laut Polizei voraussichtlich am Mittwoch stattfinden.