Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Leiche" im Kofferraum sorgt für Polizeieinsatz

Polizei sujet

Einer Autofahrerin im südhessischen Lampertheim gefror beinahe das Blut in den Adern: Aus dem Kofferraum eines vor ihr fahrenden Wagens ragte ein menschlicher Arm hervor.

Von einem äußerst skurrilen Einsatz im Straßenverkehr berichtete am Samstag die Polizei in Südhessen. Auslöser war der Anruf einer Autofahrerin, die am Mittag auf der B47 bei Lampertheim (Bergstraße) unterwegs war und dort eine Beobachtung machte, die sie zutiefst beunruhigte: Während der Fahrt habe sich der Kofferraum des vor ihr fahrenden Pkw geöffnet und den Blick auf eine bäuchlings liegende Person freigegeben, deren Arm aus dem Wagen baumelte.

Transport statt Mord

Die Beamten fuhren dahin zur Adresse des Autohalters, entdeckten dort aber statt einer Leiche ein quicklebendiges Ehepaar. Dieses hatte am Vormittag eine Küchenarbeitsplatte gekauft, die beim Transport aus dem Kofferraum zu rutschen drohte. Um das zu verhindern, legte sich der Ehemann während der Fahrt auf die Platte und zog dabei die Kofferraumklappe so weit zu wie möglich.

Ob die Polizei in vorweihnachtlicher Nachsicht ein Auge zudrückt, ließ ein Sprecher offen. Womöglich bekommt das Ehepaar einen Strafzettel wegen unsachgemäßen Transports. Für die kurzzeitig geschockte Autofahrerin gab es ein Lob: "Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig anrufen."