Audio

Tötungsdelikt in Linsengericht: Identität des Opfers geklärt

Die Identität des in Linsengericht gefundenen Toten ist geklärt. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mit. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Angaben zur Todesursache machten sie nicht.

Bei dem am Samstag in Linsengericht (Main-Kinzig) gefundenen Toten handelt es sich um einen 25 Jahre alten Mann aus Gelnhausen (Main-Kinzig), wie die Staatsanwaltschaft Hanau und das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach am Montag mitteilten. Nach der Obduktion gehen die Ermittler nun "mit Sicherheit von einem Tötungsdelikt aus".

Nähere Angaben zur Todesursache oder zu den Todesumständen machten die Ermittler "aus ermittlungstaktischen Gründen" nicht. Die Kriminalpolizei richtete eine Arbeitsgruppe für die weiteren Ermittlungen ein und sucht nach Zeugen.

Hubschrauber und Spürhunde im Einsatz

Ein Spaziergänger hatte am Samstagvormittag die Leiche in der Nähe von Bahngleisen entdeckt und die Polizei verständigt. Zur Spurensicherung kamen auch ein Polizeihubschrauber sowie zwei Hunde zum Einsatz.

Polizei und Staatsanwaltschaft Hanau hatten sofort Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes aufgenommen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen