Wegen versuchten Betruges ist ein 49-Jähriger am Dienstag vom Landgericht Frankfurt zu einem Jahr und neun Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden.

Der Mann hatte über Internet-Verbindungen einer 58-Jährigen Zuneigung vorgespielt und um 62.000 Euro gebeten. Die Frau ließ sich zum Schein darauf ein, der Mann wurde festgenommen.