Audio

Busfahrer flüchtet von Unfallstelle und fährt weiter

Weil er parkende Autos streifte und dann einfach weiter fuhr, hat die Polizei in Neu-Isenburg einen Busfahrer aus dem Verkehr gezogen. Möglicherweise war er betrunken. Der geschätzte Schaden: 26.000 Euro.

Der 43 Jahre alte Busfahrer der Linie OF-92 war nach Dreiech-Sprendlingen unterwegs, als er am Samstag gegen 22.45 Uhr zwei am Straßenrand geparkte Autos in Neu-Isenburg (Offenbach) touchierte, wie Polizei am Sonntag mitteilte.

Laut Polizei hielt der Busfahrer nicht an, sondern fuhr einfach weiter und ließ sogar neue Fahrgäste in den Bus. Die Polizei stoppte den Bus schließlich. Weil Alkohol im Spiel gewesen sein könnte, wurde dem Busfahrer Blut abgenommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 26.000 Euro.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen