Ein nicht mit Passagieren besetzter Linienbus hat am Mittwochmorgen bei Hünstetten (Rheingau-Taunus) Feuer gefangen.

Der Fahrer habe während der Fahrt auf der B417 eine Rauchentwicklung aus der Mitte des Busses beobachtet, teilte die Polizei mit. Er konnte den Bus vor dem Brand verlassen. Die Bundesstraße blieb mehrere Stunden gesperrt.