Auf der A7 bei Kassel ist ein Lastwagen in einer Baustelle umgekippt und hat am Dienstagmorgen den Verkehr in beide Fahrtrichtungen behindert.

Zwischen Hann.Münden/Lutterberg und Kassel-Mitte staute sich der Verkehr zeitweise auf bis zu sieben Kilometer, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte.

Der Fahrer, der leicht verletzt wurde, war nach ersten Erkenntnissen in einer Baustelle auf den Fahrbahnteiler aufgefahren, deshalb kippte der Lkw um. Auf einer Länge von zwei Kilometern kippte in der Folge auch eine behelfsmäßige Leitplanke um.

In beide Richtungen war jeweils eine von zwei Spuren blockiert. Die Bergungsarbeiten dauerten am Morgen noch an. Der Lastwagen hatte Stückgut geladen.