Der Lkw krachte durch den Vorgarten in die Hauswand.

Ein Lkw ist im Kelkheimer Ortsteil Ruppertshain gegen ein Wohnhaus geprallt. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Zur Bergung musste schweres Gerät eingesetzt werden.

Bei einem missglückten Wendemanöver ist ein Lastwagen am Mittwochvormittag im Kelkheimer Ortsteils Ruppertshain durch einen Vorgarten gegen ein Wohnhaus gefahren. Das Gebäude wurde dabei zwar beschädigt, jedoch besteht nach derzeitigem Kenntnisstand keine Einsturzgefahr.

Der Fahrer des Lkw kam mit schweren Verletztungen in ein Krankenhaus.

Fahrer bewusstlos aufgefunden

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben um kurz vor 11 Uhr. Wie genau es dazu kam, war zunächst unklar. Nach Angaben der Polizei wurde der Fahrer von Ersthelfern bewusstlos in der Kabine seines Fahrzeuges aufgefunden. Inzwischen sei er allerdings wieder ansprechbar.

Die Feuerwehr sperrte die Unfallstelle ab und sicherte den Lkw gegen ein mögliches Abrutschen. Für die Bergung des Lastwagens sollte Spezialgerät an die Unfallstelle gebracht werden. Am frühen Nachmittag dauerten die Arbeiten noch an. Die Höhe des Sachschadens konnte zunächst nicht beziffert werden.