In diesem Gebäude wurde die Leiche des Mannes gefunden

Die Polizei hat in einer Hochhauswohnung in Bad Nauheim die Leiche eines Mannes gefunden. In der Wohnung befanden sich auch viele Waffen. Aus Sicherheitsgründen wurde das Hochhaus geräumt.

Videobeitrag

Video

zum Video Leichen- und Waffenfund in Bad Nauheimer Mehrfamilienhaus

Reporter vor Haus
Ende des Videobeitrags

Übelriechender Geruch verbreitete sich am Donnerstagnachmittag im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Bad Nauheim (Wetterau). Deswegen – und weil der 55 Jahre alte Bewohner einer der Wohnungen schon seit Tagen nicht mehr gesehen worden war - rückten Polizei und Rettungskräfte an.

Als sie die Wohnungstür öffneten, entdeckten die Beamten nicht nur die Leiche des Bewohners, sie fanden außerdem Waffen. Um sie zu bergen, wurden die 52 Bewohner des Gebäudes in Sicherheit gebracht. Sie mussten ihre Wohnungen verlassen.

Waffenspezialisten sollen für Klarheit sorgen

Spezialisten des Hessischen Landeskriminalamtes stellten eine Kiste mit scharfer Munition sicher. Außerdem seien Langwaffen gefunden worden, die noch untersucht werden müssten. Die Beamten entdeckten zudem mehrere Handgranaten und Panzerfäuste, die sich aber als Dekorationsstücke entpuppten.

Nachdem Entwarnung gegeben wurde, kehrten die Bewohner in ihre Wohnungen zurück. Die Polizei ging davon aus, dass der 55-Jährige schon längere Zeit tot in seiner Wohnung lag. Er soll dort alleine gelebt haben und schon seit mehreren Tagen nicht mehr gesehen worden sein. Die Todesursache war zunächst unklar.

Sendung: hr-fernsehen, maintower, 29.08.2018, 18.00 Uhr