Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt hat am Donnerstag Hanna Marie Kummer für ihre Zivilcourage geehrt.

Die 19-Jährige aus Bad Homburg (Hochtaunus) hatte im März einen Wohnsitzlosen vor einer herannahenden S-Bahn aus dem Gleisbett an der Station Hauptwache gezogen. Der Mann, der dort Leergut eingesammelt hatte, schaffte es nicht mehr aus eigener Kraft zurück auf den Bahnsteig. Polizeidirektor Rocco Stein dankte der Retterin für ihr "selbstloses und vorbildliches Verhalten".