Ein 21 Jahre alter Mann ist am Samstagabend in Gießen-Kleinlinden von einem Zug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war er mit zwei Männern über die Gleise gegangen, möglicherweise hätten sie eine Abkürzung nehmen wollen. Die 54 und 21 Jahre alten Begleiter wurden leicht verletzt.