Weil er in einem Männerwohnheim seinen Mitbewohner mit einer Eisenstange erschlagen hat, ist ein 49- Jähriger am Freitag vom Landgericht Frankfurt zu neun Jahren Haft verurteilt worden.

Zudem wurde die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet. Die Richter gingen von Totschlag aus.