Für Aufregung in einem Zug hat in der Nacht zum Dienstag in Bad Hersfeld ein 31-Jähriger gesorgt.

Der Mann habe in einem Abteil mit einem Messer hantiert, teilte die Polizei mit. Fahrgäste alarmierten daraufhin über den Zugführer die Beamten. Diese stellten das Messer sicher. Weil der Mann für den betreffenden Fahrtabschnitt kein gültiges Ticket besaß, wird gegen ihn außer wegen Nötigung auch wegen Schwarzfahrens ermittelt.