Ein Prozess gegen eine 35-Jährige, die ihren von ihr getrennt lebenden Ehemann im Jahr 2016 vergiftet und schwer verletzt haben soll, kommt in Fulda einfach nicht in Gang.

Am Mittwoch scheiterte ein zweiter Versuch, weil die Angeklagte abermals nicht vor dem Landgericht erschien. Die 35-Jährige lebt in ihrem Heimatland Peru. Die Staatsanwältin wiederholte am Mittwoch ihren Antrag auf internationalen Haftbefehl.