Ein 21 Jahre alter Mann ist in Kassel erschossen worden. Tatverdächtig ist ein 26-Jähriger, den die Polizei später in seiner Wohnung festgenommen hat.

Videobeitrag

Video

zum Video Mann in Kassel erschossen

hs
Ende des Videobeitrags

Ein Streit zwischen zwei Männern ist in der Nacht zum Donnerstag in Kassel eskaliert. Ein 21 Jahre alter Mann sei im Stadtteil Niederzwehren auf offener Straße erschossen worden, berichtete die Polizei. Tatverdächtig ist ein 26-Jähriger.

Anwohner hatten nach Mitternacht einen Schuss gehört und die Polizei benachrichtigt. Zu dieser Zeit hielten sich die beiden Männer im Umfeld  des Einkaufszentrums DEZ auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schoss der 26-Jährige mehrfach auf sein Opfer und floh anschließend. Der 21-Jährige starb noch am Tatort.

Tatwaffe sichergestellt

Ein Zeuge konnte den Tatverdächtigen beschreiben. Spezialeinsatzkräfte konnten ihn noch in den frühen Morgenstunden an seiner Kasseler Wohnung festnehmen. Dort wurde auch die mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found 21-Jähriger in Kassel nach Streit erschossen

Polizeiabsperrung mit Flatterband
Ende des Audiobeitrags

Nach Angaben der Polizei sollen sich Täter und Opfer gekannt haben. Was genau die Tat ausgelöst hat, ist aber noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts aufgenommen. Der Verdächtige sollte im Laufe des Tages einem Haftrichter vorgeführt werden.

Sendung: hr-iNFO, 1.08.2019, 12:40 Uhr