Mehr als einen Monat, nachdem in Frankfurt ein Mann verprügelt und in den Main geworfen wurde, hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen.

Die 17 und 26 Jahre alten Männer aus Frankfurt kamen in Untersuchungshaft, wie die Beamten am Montag mitteilten. Der dritte Verdächtige sei weiter auf der Flucht. Nach dem 21-Jährigen werde mit Haftbefehl gefahndet. Die drei Männer sollen Mitte August auf das 24 Jahre alte Opfer eingeschlagen haben, bis es zu Boden ging. Einer der Angreifer stieß den Mann dann in den Fluss. Passanten zogen ihn aus dem Wasser. Die Hintergründe des Zwischenfalls sind weiterhin unklar.