Bei einem Streit zwischen zwei laut Polizei alkoholisierten Nachbarn ist ein Mann in Frankfurt am Dienstagabend mit einem Messer verletzt worden.

Nach Angaben der Beamten vom Donnerstag soll ein 51-Jähriger dem 45-Jährigen Verletzungen an der Hand zugefügt haben. Sowohl der Beschuldigte als auch der Geschädigte seien mit Werten von nahezu drei Promille stark betrunken gewesen.