Der Zoll in Frankfurt hat einem Reisenden aus Namibia einen Wal-Wirbelknochen aus dem Gepäck gezogen.

Das teilte die Behörde am Montag mit. Der Besitz dieser Knochen ist laut Artenschutzverordnung streng verboten. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. Er wollte eigentlich mit seinen Wal-Knochen nach Spanien weiterreisen.