Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kassel hat die Polizei am Sonntag einen 29 Jahre alten Hausbewohner festgenommen.

Die Polizei teilte am Montag mit, dass aufgrund seiner Aussage der Verdacht bestehe, dass dieser das Feuer in seiner Wohnung selbst gelegt habe. Am Samstagnachmittag hatte es in einem sechsstöckigen Mehrfamilienhaus im Stadtteil Oberzwehren gebrannt.