Aus bislang unbekannter Ursache sind in der Nacht zum Mittwoch zwei Männer in einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Rüsselsheim aneinandergeraten.

Ein 35-jähriger Bewohner soll einen 22-Jährigen mit einer Schere angegriffen haben. Der Jüngere erlitt eine Stichverletzung im Oberkörper, der Ältere floh. Die Polizei fasste ihn.