Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Kassel ist am frühen Sonntagmorgen ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich entstanden.

Der Bewohner habe sich mit seinem Hund ins Freie retten können, teilte die Feuerwehr mit. Der Mann erlitt dabei leichte Brandverletzungen. Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen sich weiter ausbreiten konnten. Andere Bewohner des Hauses blieben unverletzt.