Ein 28-Jähriger hat einen Autofahrer mit einem Stein verletzt. Zuvor hatte er mehrere Autos demoliert.

Der 28-Jährige schlug am Samstagmorgen mit Steinen auf stehende Autos und einen LkW ein, teilte die Polizei am Dienstag mit. Einen 69-Jährigen, der offenbar dachte, der Mann benötige Hilfe, verletzte er durch das offene Seitenfenster mit einem Stein.

Die Polizei geht von einem Sachschaden von rund 10.000 Euro aus. Der 28-Jähirge sei während der Tat betrunken gewesen.