Einige der demolierten Fahrzeuge auf der A5 in der Wetterau

Auf der A5 bei Friedberg haben sich am Montagmittag mehrere direkt aufeinander folgende Unfälle ereignet. Insgesamt waren zwölf Fahrzeuge beteiligt. Neun Menschen wurden verletzt.

Videobeitrag

Video

zum Video Mehrere Unfälle auf der A5

hs
Ende des Videobeitrags

Ein Massenunfall hat die A5 zwischen Friedberg (Wetterau) und dem Bad Homburger Kreuz zwischenzeitlich lahmgelegt. Wie das Polizeipräsidium Mittelhessen am Montag mitteilte, war es gegen 11 Uhr zu einem ersten Unfall gekommen, auf den zwei weitere folgten. Insgesamt waren zwölf Fahrzeuge beteiligt. Zunächst waren die Rettungskräfte von noch mehr Unfallbeteiligten ausgegangen, zwischenzeitlich war von 18 Fahrzeugen die Rede.

Neun Menschen verletzt

Ursache des Großunfalls war zunächst offenbar ein Auffahrunfall in Höhe des Parkplatzes Spießwald. Dort bemerkte ein Autofahrer, der auf dem linken der drei Fahrstreifen unterwegs war, das Bremsen des vor ihm Fahrenden zu spät und fuhr auf den Wagen auf. In der Folge krachten mehrere Fahrzeuge in die Unfallstelle. Letztlich waren auf der linken Fahrspur sieben Fahrzeuge ineinander gefahren.

An der Unfallstelle auf der A5 sind viele Helfer im Einsatz.

In den beteiligten sieben Autos befanden sich 18 Menschen, neun davon verletzten sich und wurden von Rettungsdiensten in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Nach Polizeiangaben wurde niemand lebensbedrohlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber konnte den Unfallort ohne Patienten wieder verlassen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 75.000 Euro. Sechs Wagen wurden von Abschleppdiensten geborgen.

In der Folge dieses schweren Unfalls kam es zu zwei weiteren Auffahrunfällen, in die insgesamt fünf Autos verwickelt waren. Auch nach der Aufhebung der Vollsperrung gegen 12.30 Uhr kam es rund um den Unfallort noch zu Staus und erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Am Nachmittag kam es kurz vor dem Bad Homburger Kreuz zu einer weiteren Karambolage und in der Folge zu mehreren Kilometern Stau und stockendem Verkehr.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau kompakt, 23.12.2019, 16.45 Uhr