In Hessen gelten 137 Kinder bis 13 Jahren als vermisst (Stand vom 19.Mai).

Das teilte das Landeskriminalamt (LKA) auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa mit. Bei seit 2015 neu erfassten Vermisstenfällen handelt es sich nach LKA-Angaben überwiegend um unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Es werde angenommen, dass diese sich aus ihrer in Hessen zugewiesenen Einrichtung entfernt haben, um in andere EU-Staaten weiterzureisen.